Origami


Ein weitere schöne Bastelmöglichkeit ist Origami.
Darunter versteht man das Falten von hauptsächlich quadratischem Papier zu verschiedensten Formen und Motiven.

Das Papier wird dabei weder geschnitten noch geklebt. Es ist eine Bastelmöglichkeit, die auch an anderen Orten als zu Hause ausgeführt werden kann, da man kein weiteres Zubehör außer das Papier benötigt.

Kinder lieben es, die erlernten Falt-Techniken zu Figuren anderen vorzuführen. Beim Origami können die Kinder so manchem Erwachsenen etwas vormachen und ins Staunen versetzen.

Sie erlernen neue Figuren sehr schnell. Viele nutzen für Origami normales Kopierpapier oder gleichwertiges. Es nicht nicht zu dick und reißt dennoch nicht so schnell. Wenn man später geübter ist, kann man sich an gewagtere Figuren herantasten und für besondere Effekte auch zwei- oder mehrfarbiges Papier nutzen.

Spezielles Papier für Origami gibt es auch im Handel, ist aber nicht unbedingt nötig. Um die Kunst von Origami zu erlernen, gibt es Fachbücher mit Faltanleitungen, im Internet sind ebenfalls einige Anregungen zu finden.

Einfache Figuren, wie zum Beispiel " Kranich" oder das " Boot" hat wohl fast jeder schon mal im Laufe seiner Kindheit gebastelt.

Das Falten solcher gängigen Figuren wird stets weitergegeben. Kinder untereinander denken sich selbst auch neue Figuren aus und probieren einfach. Langeweile kommt dabei so schnell nicht mehr auf.


Weitere Berichte:


   Bastelpapier Set
   Bären Basteln
   Bügelperlen
   Digitales Basteln
   Fensterbilder
   Kreativ mit Knete
   Laubsägen
   Maritim
   Origami
   Osterbasteln
   Patchwork
   Scrapbooking
   Weihnachtsbasteln